SCHULE IM AUFBRUCH SEIN

 

Selbstverpflichtung

Schule im Aufbruch sein ist in erster Linie eine Selbstverpflichtung.
Eine Verpflichtung, sich ab sofort für eine Lernkultur der Potenzialentfaltung zu engagieren. Hierbei spielt es weniger eine Rolle, wie „weit“ eine Schule auf diesem Weg schon gegangen ist (falls ein „weit“ überhaupt in der Vielfalt der Möglichkeiten definierbar ist), viel mehr aber, dass es in allen zentralen Papieren und im Selbstverständnis der Schulgemeinschaft als kontinuierliche Entwicklung verankert ist.

Eine Schule im Aufbruch ist also 1.) eine Schule, die sich in ihrem Schulprogramm auf eine kontinuierliche Entwicklung hin zu einer Lernkultur der Potenzialentfaltung festlegt und ab sofort konsequent ihre Organisationsentwicklung danach vorantreibt.

Teil der Gemeinschaft

Eine Schule im Aufbruch ist auch eine Schule, die sich als aktiven Teil einer Gemeinschaft von Schulen im Aufbruch versteht. Die Gemeinschaft der Schulen ist eine Mutgemeinschaft, eine lernende Gemeinschaft, eine teilende Gemeinschaft und eine wertschätzende, unterstützende Gemeinschaft. Schulen im Aufbruch haben den Mut, um Unterstützung zu bitten und ihr Lernen mit den anderen zu teilen.

Eine Schule im Aufbruch ist also 2.) eine Schule, die die Gemeinschaft mit anderen aufgebrochenen Schulen aktiv mitgestaltet.

 

Sichtbar werden

Eine Schule im Aufbruch ist zuletzt eine Schule, die Gesicht zeigt und deren Erfahrungen als Inspirationen in die Bewegung einfließen. Ihre Profile sind hier unter Schulgemeinschaft – Schulen im Aufbruch sichtbar. Viele öffnen auch ihre Türen für Hospitationen, veröffentlichen ihre Erfahrungen oder stehen für Gespräche mit anderen Schulen zur Verfügung.

Eine Schule im Aufbruch ist also 3.) eine Schule die ihre Aktivitäten als Teil einer gesellschaftlichen Bewegung hin zu einer Lernkultur der Potenzialentfaltung einbringt.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Interessieren Sie sich für die Gemeinschaft der Schulen? Möchten Sie als Schule im Aufbruch sichtbar werden? Möchten Sie unsere Standortbestimmung als Selbstevaluationsbogen erhalten?

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und uns eine E-Mail schreiben. Wir werden uns zeitnah persönlich bei Ihnen melden und gemeinsam mit Ihnen klären, was für Sie geeignete nächste Schritte sein könnten! Wir freuen uns auf Sie!