Weihnachten 2022

Liebe SiA-Schulgemeinschaften, liebe Unterstützer:innen, Verbündete und Freunde,

die Zeit zwischen den Jahren … anhalten, beSINNen, Kraft schöpfen …

Als Wegbereiter:innen des Neuen wissen wir um die Kraft von Beziehung, Gemeinschaft, Verbundensein. Dafür bietet Schule im Aufbruch als stärkendes Netzwerk den Resonanzboden und Möglichkeitsraum. Ich freue mich, dass im letzten Jahr viele Schulen und Partner hinzugekommen sind, unser Netzwerk größer wird, wir voneinander lernen.

Auch für das neue Jahr gilt:

Bleiben wir wachsam achtsam und achtsam wachsam. Auf die Beziehungsqualität und das Handeln kommt es an. Uns gemeinsam um die Transformation des Schulsystems zu kümmern, stärkt Mut und Vertrauen. Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten; Vertrauen, dass es andere Menschen gibt, die bei der Lösung helfen können; Vertrauen, dass die Dinge Sinn ergeben –  das sind die drei wichtigsten Ressourcen zur Bewältigung von Verunsicherung  und Angst.

Nicht die Welt aus den Angeln zu heben,
sondern am gegebenen Ort das im Blick
auf die Welt Notwendige zu tun und dieses wirklich zu tun,
ist die Aufgabe.

Wir wissen: Eine andere Schule ist möglich!
In unsere Hand ist die Verantwortung gelegt, uns einzusetzen für eine liebenswerte Zukunft, Veränderungen herbeizuführen im Glauben an und im Vertrauen auf die Fähigkeit der Menschheit in ihrem unerschöpflichen Willen zu Frieden, Würde, Gerechtigkeit und der Bewahrung der Schöpfung..

DANKE, dass ihr alle gemeinsam mit uns diesen Weg gestaltet.
DANKE für euren Mut und euer Dranbleiben auch in herausfordernden Zeiten.
DANKE für euer Vertrauen.
DANKE für das Teilen vieler guter Beispiele. Die Herzen bilden, die Menschen empowern. Junge Menschen brauchen jetzt mehr denn je Hoffnung, Zuversicht und die Erfahrung von Wirksamkeit und Sinn.
DANKE für euer Wirken in diesem Sinne.

Auf jeden Einzelnen und auf jeden Tag kommt es an, wenn die Nöte unserer Zeit überwunden werden sollen. Und dazu brauchen wir nicht so sehr neue Programme wie – eine neue Menschlichkeit!
Viktor E. Frankl

In diesem Sinne für 2023 Vertrauen, Mut und gegenseitige Stärkung!!

Frohe Weihnachten!
Eure Margret und das SiA-Team

Weitere Artikel

Anmeldung für neue FREI DAY Programme in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg

Im Schuljahr 2024/25 bietet Schule im Aufbruch in beiden Bundesländern ein umfangreiches Fortbildungsprogramm mit sechs digitalen Mikrofortbildungen (“FREI DAY Werkräume”) à 2 Std. sowie zwei ...

Bildung für nachhaltige Entwicklung in Bayern
Bayern macht sich stark für Bildung für nachhaltige Entwicklung

Heute nehmen wir euch zurück mit in den November 2023. Der stand in Bayern ganz im Zeichen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Auf den ...

Anja Engerer
12 Monate Bildungswende: Das war 2023 in Baden-Württemberg

Im Schuljahr 2023/24 startete auch Baden-Württemberg mit einem Qualifizierungs- und Begleitprogramm in den FREI DAY. Bundeslandkoordinatorin Anja Engerer nutzte dieses Jahr, um ein Netzwerk aus ...