Bayern

Seit 2020 inspirieren, begleiten und vernetzen wir Schulen in Bayern. Wir setzen Impulse in Schulen, wie eine zukunftsfähige Schul- und Lernkultur aussehen kann, helfen beim Aufbau regionaler Netzwerke und verknüpfen Schulen im Aufbruch untereinander. Dabei orientieren wir uns an der Vision eines Whole School Approach (WSA) einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), um so zur Erreichung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele beizutragen. Wir nutzen regionale Synergieeffekte und fokussieren wir uns auf Regionen innerhalb Bayern, die wir enger begleiten. Die Regionen und die jeweiligen Ansprechpartner*innen findest du unter „Regionen in Bayern“.

Schule im Aufbruch Bayern ist zudem maßgeblich am Pakt für BNE beteiligt. Dieses Aktionsbündnis hat zum Ziel, BNE eine starke politische Stimme zu geben, Aktivitäten zu bündeln und Verbindlichkeit in der Umsetzung zu erwirken.

Unsere Aktivitäten

Den Anstoß für die Zusammenarbeit von Schule im Aufbruch mit Schulen in der Region in und um Ingolstadt bot das Projekt Schulen der Region 10 im Aufbruch, das gemeinsam mit der Professur für Geographiedidaktik und Bildung für nachhaltige Entwicklung der Katholischen Universität Eichstätt–Ingolstadt durchgeführt wurde. Weitere Schulen aus der Region machen sich seither auf den Weg und steigen in den Wandel ein.

Das SiA-Netzwerk in Nürnberg und Umgebung wächst stetig und immer mehr Schulen begeben sich hier in den Wandel. Der FREI DAY wird bereits an einigen Schulen pilotiert und es werden viele Erfahrungen gesammelt, die bei regelmäßigen regionalen Netzwerktreffen geteilt werden. Ein weiterer Meilenstein war die RCE-Konferenz (RCE: Regionale Kompetenzzentren für BNE) im Herbst 2022 mit der Stadt Nürnberg.

Unsere Kooperationspartner in Erlangen sind das Umweltamt (Abteilung BNE) und das Bildungsbüro. Im November 2022 war SiA bei der Veranstaltung „Schule in Zeiten der Klimakrise – Wie gelingt Bildung für nachhaltige Entwicklung” in Kooperation mit der FAU und der Stadt Erlangen, stark vertreten. Schon davor haben sich knapp 10 Schulen auf den Weg anstiften lassen und transformieren sich.

In und um München arbeiten wir eng mit dem Kreisjugendring München-Land, dem MLLV und verschiedenen Bildungsakteuren der Gemeinden zusammen. Gemeinsam haben wir das Projekt Ganztag_Bildung_Zukunft gestartet, welches bereits an Schulen im Münchner Landkreis umgesetzt wird. Dabei bilden wir Lernlandschaften, wodurch die gesamte Gemeinde in den Wandel beteiligt wird.

Seit Februar 2023 kooperieren wir mit der Universität Bayreuth – Didaktik der Geographie/Zentrum Globales Lernen im Rahmen eines BNE-Schulentwicklungsprojektes und begleiten sechs weiterführende Schulen. Zudem wurden in Fortbildungsveranstaltungen z. B. der Regierung von Oberfranken und der Schulämter Hof & Wunsiedel, weitere Schulen inspiriert.

Unsere Netzwerke im Allgäu sind gerade im Aufbau. Hier sind schon einige Schulen im Aufbruch.

Unsere Netzwerke in Weilheim und Augsburg sind gerade im Aufbau. Hier sind schon einige Schulen im Aufbruch.

Unsere Netzwerke in Traunstein, Rosenheim und Berchtesgardener Land sind gerade im Aufbau. Hier sind schon einige Schulen im Aufbruch.

Aktuelles aus der Region

Deine Ansprechpersonen für die Region

Tina Kreck

Regionalkoordiation Oberbayern (Südwest) und Augsburg

E-Mail

Veronika Schwarz

Regionalkoordination Ingolstadt und Nürnberg; FREI DAY Koordination Bayern

E-Mail

Martina Steinbacher

Regionalkoordination Oberbayern (Südost)

E-Mail

Ina Limmer

Regionalkoordination Oberfranken und Allgäu

E-Mail

Dirk Uhlemann

Bundeslandkoordination Bayern und Hessen

E-Mail

Antje Roggenstein

Regionalkoordination München

E-Mail